125 Jahre Automobil

Das Automobil ist Mannheimer!

In Mannheim baute 1885 Carl Benz einen Dreiradwagen und montierte darauf einen Verbrennungsmotor als Antriebsquelle. Am 29. Januar 1886 meldete er seine Erfindung zum Patent an, das ihm am 2. November des gleichen Jahres unter der Reichspatentnummer 37435 erteilt wurde. Der „Motorwagen“ war geboren.

Zum Durchbruch verhalf dem Automobil jedoch erst Bertha Benz. Sie war die erste Frau, die hinter dem Steuer eines Automobils saß. Anfang August 1888 fuhr sie ohne das Wissen ihres Mannes 106 Kilometer von Mannheim in ihre Geburtstadt Pforzheim und wieder zurück. Erst diese erfolgreiche Überlandfahrt half, die Vorbehalte der Kunden zu zerstreuen und bewies die Alltagstauglichkeit der „pferdlosen Kutsche“.